Der neue Taigo

Digital, vernetzt, kompakt – das erste SUV-Coupé von Volkswagen

 

Die Highlights im Überblick

 

· Emotionales Lifestyle-Modell im Kleinwagensegment
Mit seiner einzigartigen Karosserieform als SUV-Coupé, seinen
individuellen Design-Highlights (z.B. „Roof Pack“, Design-Paket „Black Style“, LED-Lichtleiste) und seiner großen Vielfalt an Dekoren, Farben und Ausstattungsmöglichkeiten setzt der neue Taigo Maßstäbe bei den SUVs im Kleinwagen-Segment. Damit vervollständigt er das aktuelle Volkswagen Produktportfolio im A0-Segment und erschließt weitere Kundengruppen.

 

· Hohes Maß an Alltagstauglichkeit und Komfort
Der neue Taigo bietet den Einstieg in die SUV-Klasse mit einererhöhten Sitzposition, einer guten Übersicht im Cockpit und viel Platz im Fond. Variabilität und clevere Alltagslösungen in Kombination mit seinem großen Kofferraum bieten ein hohes Maß an Komfort.

 

· Voll digital und „always on“
Der neue Taigo kommt mit zahlreichen digitalen Features, zum Beispiel Wireless Charging & App Connect, dem Einzug des MIB3 Infotainmentsystems, einem digitalen Cockpit und Functions on Demand sowie We Diensten.

 

· Neue und einfachere Angebotsstruktur
Der neue Taigo wird mit einer neuen Angebotsstruktur angeboten und bekommt eine neue eigenständige „R-Line“ mit nahezu überschneidungsfreiem Angebot an Optionen und Paketen.

 

· Technologien aus höheren Klassen
Dank MQB setzt der neue Taigo Maßstäbe in puncto Sicherheit und Fahrkomfort: „IQ.DRIVE Travel Assist“ mit „Lane Assist" und „pACC“, „Front Assist“, „Side Assist“ und „IQ.LIGHT LED-Matrix-Scheinwerfer“ mit „Dynamic Light Assist“ kennt man sonst nur aus höheren Fahrzeugklassen.

 

 

 

Auf den Punkt – die Kurzfassung

 

Der neue Taigo: Sportliches Crossover bringt neuen Lifestyle und viel Temperament ins Volumensegment

 

Die Fakten im Überblick

 

· Erstes SUV-Coupé von Volkswagen startet im Segment der Kleinwagen: Neuer sportlicher Crossover-Bodystyle mit coupéhafter Silhouette

· Frisches Design: Expressive Karosserieform mit Fokus auf Style, Individualität und Emotion

· Lifestyle-Modell im Volumensegment: Drittes MQB Modell im sogenannten A0-Segment nach Volkswagen Polo und T-Cross

· Volldigital und always on: Serienmäßiges „Digital Cockpit“ und Online-Infotainmentsysteme der neuesten Generation (MIB3)

· Teilautomatisiertes Fahren: „IQ.DRIVE Travel Assist“ unterstützt auf Wunsch beim Bremsen, Lenken und Beschleunigen

· Extravagante Designelemente: Großes Panorama-Ausstell-/ Schiebedach, Projektionsleuchte in den Außenspiegeln und sportliche „R-Line“ mit optionalem Design-Paket „Black Style“

· Oberklasse-Features: „IQ.LIGHT LED-Matrix-Scheinwerfer“ mit LED-Lichtleiste im Kühlergrill und Leuchtenband am Heck

· Innovative Bedienelemente: Moderne Touchfelder und Slider als Steuerungselemente der optionalen Climatronic Touch

· Individuelle Design-Highlights: Schwarz lackiertes Dach („Roof Pack“) und exklusives Interieur Design-Paket „Visual Green“

· Hohe Alltagstauglichkeit: Großes Kofferraumvolumen, viel Kopffreiheit im Fond und auf Wunsch Anhängerkupplung

· Digitaler Komfort: Wireless Charging und App-Connect Wireless, Keyless Entry und Touchscreens bis 9,2''

· Nachhaltige TSI-Antriebe: Effiziente 1,0- und 1,5-Liter-Benziner als emissionsarmer und wirtschaftlich sinnvoller Antrieb

 

 

Bühne frei für eine bildschöne neue Karosserieform: Volkswagen bringt einen neuen Style und eine gehörige Portion Emotion und Individualität in das sogenannte A0-Segment. Mit dem neuen Taigo etabliert Volkswagen sein erstes SUV-Coupé in dieser preissensiblen Klasse. Er begeistert mit Crossover-Bodystyle, erhöhter Sitzposition, uneingeschränkter Alltagstauglichkeit sowie mit einem in diesem Volumensegment komplett neuen Lifestyle und außergewöhnlich hochwertigen Ausstattungsmerkmalen. Das Heck des fünfsitzigen Taigo fällt im Stil eines Coupés schräg nach hinten ab, ohne die Kopffreiheit im Fond einzuschränken. Damit erweitert Volkswagen das Portfolio der auf dem Modularen Querbaukasten (MQB) aufbauenden, kompakten und frontgetriebenen Modelle Polo (Steilheck) und T-Cross (SUV) um eine dritte Karosserievariante, die bislang fast ausschließlich hochpreisigen Modellen vorbehalten war. Der Fokus des Taigo liegt auf Design, Individualität und Emotion. Serienmäßig ausgestattet mit Voll-LED-Scheinwerfern, volldigitalem Cockpit und Infotainmentsystemen der jüngsten Generation (MIB3), etabliert das knapp 4,26 Meter lange SUV-Coupé neue Technologie-Standards in seiner Klasse.

 

Auf dem österreichischen Markt verfügt der neue Taigo bereits in Serie über umfassende Assistenzsysteme der jüngsten Generation wie den Spurhalteassistenten „Lane Assist“ oder den Kollisionswarner „Front Assist". Die Fertigung erfolgt im spanischen Pamplona. Wie Polo und
T-Cross kommt das sportliche neue Crossover europaweit in den Handel. 28 EU-Märkte sowie Südafrika und die Türkei zählen zu den Absatzmärkten. In Brasilien wird der Taigo mit marktspezifischen Abweichungen als Nivus angeboten und produziert.

 

Das Design: einzigartig und kraftvoll. Das Design verantwortet Marco Pavone, Leiter Design Exterieur der Marke Volkswagen. Er hat gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder José Carlos Pavone, Leiter Volkswagen Design Südamerika, bereits mehrfach Projekte für die Marke realisiert. Marco und José Carlos Pavone waren schon als Schüler fest entschlossen, im Designteam von Volkswagen arbeiten zu wollen. Ihrer Bewerbung legten sie damals erste Designskizzen für künftige Automobile bei.

 

Heute, rund 35 Jahre später, stehen die Brüder im regelmäßigen Austausch über die jüngsten Designentwicklungen der Marke. Das Design des europäischen Taigo wird von kraftvollen Proportionen geprägt. Auffällig ist vor allem die coupéhafte Silhouette mit der stark nach vorn geneigten C-Säule. Inspiriert von SUV-Coupés aus höheren Fahrzeugklassen, macht sie den Taigo einzigartig in seinem Segment. Die Seitenansicht zeichnet sich außerdem durch sehr präzise und scharfe Linien aus, welche gemeinsam mit den großen Rädern und den abgesetzten Radhaus-beplankungen den Crossover-Charakter des Taigo betonen. Der Überhang am Heck wurde bewusst verlängert, um die Funktionalität des Fahrzeugs zu unterstreichen.

 

Sportlich, lifestylig, urban und doch robust – schon beim flüchtigen Betrachten weckt der charismatische Taigo mit seiner einzigartigen Form Emotionen. Vor allem trend- und designorientierte junge und jung gebliebene Kunden gehören zur Zielgruppe des neuen SUV-Coupé von Volkswagen sowie Menschen mit aktiver Freizeitgestaltung. Das Kofferraumvolumen beträgt stattliche 440 Liter. Damit bietet der neue Taigo bei kompletter Bestuhlung trotz seiner coupéhaften Silhouette fast so viel Stauraum wie der kompakte SUV T-Cross mit verschiebbarer Rücksitzbank (385 bis 455 Liter). Das Front- und Heckdesign weist innerhalb der A0-Modellfamilie eine hohe Eigenständigkeit auf. Sämtliche äußere Beleuchtungselemente von den Scheinwerfern bis zu den Rückleuchten sind serienmäßig in LED-Technik ausgeführt. Durch das neue Lichtdesign ergibt sich eine aufmerksamkeitsstarke Tag- und Nachtlichtsignatur.

 

In der Ausstattungslinie Style verfügt der Taigo serienmäßig über die neuen „IQ.LIGHT LED-Matrix-Scheinwerfer“ und eine illuminierte Kühlergrill-Querspange. Damit schlägt er eine stilistische Brücke zu den ID.Modellen von Volkswagen sowie zum neuen Golf, Arteon, Tiguan Allspace und Polo, die ebenfalls optional oder ausstattungsabhängig über diesen charakteristischen LED-Lichtstreifen verfügen. Das auffällige durchgehende Leuchtenband am Heck betont die Breite und den Charakter des Taigo. Zudem ist eine Projektionsleuchte mit markanter Wabenstruktur in den Außenspiegeln serienmäßig ab der Line „Life“.

 

Innen punktet der Taigo serienmäßig mit aufwendig gestaltetem Multifunktionslenkrad und modernen Bedienelementen. Die Infotainment-systeme basieren auf der neuesten Generation des Modularen Infotainment-Baukastens (MIB3) inklusive Online-Control-Unit (eSIM) und „App-Connect Wireless“ (jeweils ausstattungsabhängig). Die optionale „Climatronic“ fügt sich mit ihrer puristischen Touchoberfläche nahtlos ins moderne Bild der großformatigen Displays ein. Die Bedieneinheit verfügt über berührungsempfindliche Touchflächen und Slider. Sie wird in ähnlicher Form auch in größeren Modellen wie Tiguan, Passat und Arteon angeboten und betont die hohe Wertigkeit des Taigo Interieurs.

 

 

Teilautomatisiertes Fahren mit dem neuen Taigo

 

„IQ.DRIVE Travel Assist“ optional. Auch in puncto Fahrerassistenz zeigt das neue Crossover eine große Nähe zu den Volkswagen der höheren Segmente. Auf Wunsch hat der neue Taigo den „IQ.DRIVE Travel Assist“ an Bord. Bei dieser Option verschmelzen unter anderem das neue prädiktive „ACC“ (automatische Distanzregelung unter zusätzlicher Berücksichtigung von Tempolimits und Streckendaten des Navigationssystems) und der Spurhalteassistent „Lane Assist“ zu einem neuen Assistenzsystem und ermöglichen so das teilautomatisierte Fahren bis zu einer systembedingten Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. In diesem Fall ist das neue und serienmäßige Multifunktionslenkrad mit kapazitiven Flächen ausgestattet. Sie registrieren, dass der Fahrer bei aktivem „IQ.DRIVE Travel Assist“ mit seinen Händen das Lenkrad berührt; so sieht es die Stufe 2 des automatisierten Fahrens in der EU vor. Serienmäßig ist jeder Taigo mit Assistenzsystemen wie dem Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ inklusive City-Notbremsfunktion und „Lane Assist“ ausgestattet. Nur wenige Modelle dieser Fahrzeugklasse bieten ein ähnlich innovatives Spektrum an Assistenzsystemen für mehr Komfort und Sicherheit.

 

 

Drei Ausstattungslinien mit individuellen Serienumfängen

 

„Life“, „Style“ und „R-Line“. Volkswagen hat seine Ausstattungslinien baureihenübergreifend neu konzipiert und übersichtlicher gestaltet. Die von den meisten Käufern favorisierten Umfänge wie LED-Scheinwerfer und „Digital Cockpit“ sind beim Taigo – wie beim neuen Polo – bereits serienmäßig integriert. Mögliche Wahlkonflikte zwischen einzelnen Wunschkomponenten sind auf Basis der neuen Volkswagen Ausstattungsmatrix künftig nahezu ausgeschlossen. Das macht das Angebot für den Kunden noch übersichtlicher und stringenter. Beim neuen Crossover-Modell startet der Konfigurator mit der Version „Life“, weiter geht es Y-förmig aufbauend mit „Style“ und „R-Line“. Alle drei Ausstattungslinien überzeugen mit ihren fair kalkulierten Preisen und können mit attraktiven Ausstattungs-Paketen oder einzelnen Extras weiter aufgewertet und individualisiert werden.

 

Acht Farben und „Roof Pack“. Der neue Taigo startet in acht Farben – zwei Uni-Töne, fünf Metallic-Lacke und eine Perleffekt-Lackierung. Alle Karosseriefarben mit Ausnahme von „Deep Black“ können als Option „Roof Pack“ mit einem kontrastierenden schwarzen Dach kombiniert werden. Die Felgengröße ist abhängig von der gewählten Ausstattungslinie und bewegt sich zwischen 16'' und 18''. Zu den zahlreichen Optionen gehören unter anderem ein großes Panorama-Ausstell-/Schiebedach, „Digital Cockpit Pro“ mit 10,25'' Display, ArtVelours Sitzbezüge, Sprachbedienung, Design-Paket „Black Style“ für die „R-Line“ und das Soundsystem „beats“ mit
300 Watt und 6 Lautsprechern. Der Verstärker ist platzsparend in der Reserveradmulde untergebracht. Dadurch ist die flexible Nutzung des Gepäckraums (Varibo-Funktion) weiterhin uneingeschränkt möglich.

 

 

Effiziente TSI Motorisierungen zur Markteinführung

 

Zwei Dreizylinder und ein Vierzylinder. Volkswagen bringt den generell frontgetriebenen Taigo mit hoch effizienten Ottomotoren auf den Markt. Die Leistung beträgt 70 kW (95 PS), 81 kW (110 PS) und 110 kW (150 PS). Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 183 km/h, 191 km/h und 212 km/h. Gangwechsel erfolgen je nach Motorisierung manuell per 5-Gang-/6-Gang-Schaltgetriebe oder per 7-Gang-Doppelkupplungs-getriebe (DSG). Die sparsamen und emissionsarmen TSI Benzinmotoren leisten durch ihren effizienten Einsatz einen wichtigen Beitrag zur Transformation in Richtung umweltfreundlicher Fahrzeuge.

 

 

Um die vollständige Pressemeldung einzusehen und die Informationen zu erhalten, laden Sie bitte die gesamte Pressemeldung herunter.

 

Taigo 1,0 l TSI OPF 70 kW (95 PS), 5-Gang-Schaltung, Kraftstoffverbrauch l/100 km (WLTP): kombiniert 5,5-6,4; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 124-145

Taigo 1,0 l TSI, 81 kW (110 PS), 6-Gang-Schaltung, Kraftstoffverbrauch l/100 km (WLTP): kombiniert 5,4 – 6,4; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 124-145

Taigo 1,0 l TSI, 81 kW (110 PS), 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG), Kraftstoffverbrauch l/100 km (WLTP): kombiniert 5,9 – 6,7; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 133 - 152

Taigo 1,5 l TSI, 110 kW (150 PS), 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG), Kraftstoffverbrauch l/100 km (WLTP): kombiniert 6,1 – 6,9; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 138 - 156

Alle Videos

Alle Bilder

Alle PDFs

  • Text_Taigo_final.pdf

Presseanfragen

Sie sind ein Medienvertreter, Journalist, Blogger oder Teil der Online-Community? Dann finden Sie hier die Übersicht der Porsche Holding Pressekontakte. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass von unseren Markensprechern ausschließlich Anfragen von Medienvertretern bearbeitet werden.

Pressekontakte

Kundenanfragen

Sie sind ein Kunde oder Interessent und haben Fragen zu einem Modell, Ihrem Fahrzeug, Servicethemen oder allgemeine Fragen? Dann wenden Sie sich über unser Kundencenter direkt an die Info-Zentralen der einzelnen Marken.

Kundencenter