Marke: Porsche

Neuer internationaler Partner der Porsche Jugendförderung: die Red Bull Fußball Akademie in Salzburg

- Porsche erweitert „Turbo für Talente“-Portfolio

Porsche begrüßt erstmals einen Jugendpartner aus Österreich in der Jugendförderung „Turbo für Talente“: Seit dem 1. Juli ist der Sportwagenhersteller offizieller Partner der Red Bull Fußball Akademie in Salzburg. Die Red Bull Fußball Akademie zeichnet sich durch eine hervorragende Nachwuchsförderung aus und erweitert das „Turbo für Talente“-Portfolio zum ersten Mal um einen internationalen Partnerverein. In Österreich ist Porsche ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und Ausbildungsstandort. Die Akademie steht für die ganzheitliche Ausbildung junger Talente und die Stärkung ihrer Kompetenzen und passt damit ideal zur Idee von „Turbo für Talente“, die Jugend auf dem Weg vom Talent zur Persönlichkeit zu fördern. 

„Wir freuen uns sehr über die neue Partnerschaft, denn diese entspricht genau unseren Wertvorstellungen als Jugendsponsor. Die Red Bull Akademie ist eines der modernsten Nachwuchsleistungszentren in Europa und ein herausragender Ausbildungsstandort für junge Talente. Die Bedingungen für die jungen Spieler sind von allerhöchster Qualität und bieten eine umfassende Ausbildung im sportlichen sowie schulischen Bereich“, sagt Dr. Helmut Eggert, Geschäftsleiter der Marke Porsche in Österreich. 

Kooperation mit Red Bull Akademie startete am 1. Juli 2022

Mit dem Start der Kooperation erhält Porsche den Titel „Offizieller Jugendpartner der Red Bull Fußball Akademie“. Zugleich wird der Sportwagenhersteller Namensgeber der „Bulls Camp Porsche Fußballschule“ und veranstaltet dort ab der kommenden Saison die bereits zur Tradition gewordenen Porsche Fußballcamps. Darüber hinaus spielen die Salzburger Jugendmannschaften von der U7 bis U18 sowie die Profimannschaft des FC Liefering mit dem Porsche-Logo auf den Trikotärmeln. Der FC Liefering ist Kooperationspartner des FC Red Bull Salzburg  und spielt in der zweiten österreichischen Liga. Das Durchschnittsalter von 18,5 Jahren in der Saison 2021/2022 verdeutlicht hierbei den Ausbildungscharakter des Teams.

Die Bundesligamannschaft des FC Red Bull Salzburg wird bei ausgewählten Heimspielen den Fußballplatz mit „Porsche Einlaufkindern“ betreten. Für die Umsetzung des „Porsche Kids Days“ verlost Porsche zudem einmal pro Saison Tickets für ein Heimspiel in der Red Bull Arena. Gemeinsam mit den anderen Partnern der Porsche-Jugendförderung wird die Red Bull Fußball Akademie am Porsche Turbo Award und am Porsche Fußball Cup teilnehmen.

„Wir möchten die ganzheitliche Entwicklung unserer jungen Spieler vorantreiben. Dazu zählt es, ihre Persönlichkeit zu stärken und ihnen Werte wie Teamgeist, Verantwortung und Ehrgeiz zu vermitteln. Sowohl in der Red Bull Fußball Akademie als auch bei Porsche werden diese Werte täglich gelebt. Wir freuen uns daher sehr, auf unserem Weg nun von Porsche als Jugendpartner unterstützt zu werden“, sagt Bernhard Seonbucher, Sportlicher Leiter der Red Bull Fußball Akademie.

Turbo für Talente – die Porsche Jugendförderung
Unter dem Motto „Turbo für Talente“ engagiert sich Porsche deutschlandweit für den Nachwuchs in verschiedenen Sportarten. Im Fußball bestehen Partnerschaften mit RB Leipzig, den Stuttgarter Kickers, der Red Bull Fußball Akademie, Borussia Mönchengladbach und dem FC Erzgebirge Aue. Im Bereich Eishockey tritt Porsche als Nachwuchsförderer der Bietigheim Steelers auf. Im Basketball ist Porsche Namensgeber der Ludwigsburger Porsche Basketball-Akademie (BBA) – der Kaderschmiede der MHP RIESEN Ludwigsburg. Bei den Engagements geht es nicht nur um die Unterstützung einer qualitativ hochwertigen Ausbildung im Sport, sondern auch um die soziale und persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Prominenter Pate des Förderprogramms ist Fußballweltmeister Sami Khedira. Informationen zur breit gefächerten Jugendförderung von Porsche finden sich unter: https://newsroom.porsche.com/de/sport-gesellschaft/turbo-fuer-talente.html

Porsche erweitert „Turbo für Talente“-Portfolio © FC RBS/FCL
Porsche erweitert „Turbo für Talente“-Portfolio © FC RBS/FCL
Turbo für Talente: Im Rahmen des Freundschaftsspieles Red Bull Salzburg gegen den FC Liverpool wurde am 27. Juli 2022 die Partnerschaft zwischen Porsche und der Red Bull Fußball Akademie Salzburg offiziell bekannt gegeben. Im Bild mit Nachwuchsspielern der Red Bull Fußball Akademie (v.l.n.r.): Marc Lieb, Event- und Sportkommunikation Porsche AG, Helmut Eggert, Geschäftsleiter der Marke Porsche in Österreich, Stephan Reiter, Geschäftsführer des FC Red Bull Salzburg und Manfred Pamminger, Geschäftsführer der Red Bull Fußball Akademie. ©FC RBS

Alle Bilder

Alle PDFs

  • Ankündigung Turbo für Talente Austria.pdf

Presseanfragen

Sie sind ein Medienvertreter, Journalist, Blogger oder Teil der Online-Community? Dann finden Sie hier die Übersicht der Porsche Holding Pressekontakte. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass von unseren Markensprechern ausschließlich Anfragen von Medienvertretern bearbeitet werden.

Pressekontakte

Kundenanfragen

Sie sind ein Kunde oder Interessent und haben Fragen zu einem Modell, Ihrem Fahrzeug, Servicethemen oder allgemeine Fragen? Dann wenden Sie sich über unser Kundencenter direkt an die Info-Zentralen der einzelnen Marken.

Kundencenter