Marke: Porsche Holding

Porsche Holding Salzburg: Betriebskindergarten am Porschehof nach Ausbau offiziell eröffnet

- Betriebskindergarten in der Louise-Piëch-Straße auf doppelte Kapazität erweitert

- Ab sofort Betreuungsmöglichkeit für bis zu 64 Kinder auf zwei Ebenen

- Baubeginn erfolgte im April, Fertigstellung nach nur fünf Monaten

- Porsche Holding investiert nachhaltig in die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Aufgrund der großen Nachfrage baute die Porsche Holding den Betriebskindergarten am Porschehof aus. Dieser bietet ab sofort Platz für mehr als 60 Kinder, die von zehn BetreuerInnen betreut und gefördert werden, während ihre Eltern im Porschehof oder einem der anderen Porsche Unternehmen in Salzburg ihrem Beruf nachgehen.

 

Gestern Nachmittag wurde der Zubau im Beisein von Salzburgs Vizebürgermeister Bernhard Auinger, der Landesrätin Andrea Klambauer, der Referatsleiterin Ulrike Kendlbacher sowie Vertretern der Porsche Holding Salzburg und des Betriebsrates offiziell eröffnet.

 

„Mit der Erweiterung des Betriebskindergartens geht die Porsche Holding beim Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie einmal mehr mit sehr gutem Beispiel voran. Mit der Verdoppelung auf vier Krabbelgruppen und zwei alterserweiterte Gruppen kommen wir meinem Ziel, gemeinsam mit privaten Rechtsträgern pro Jahr 100 neue Kleinkindgruppen-Plätze zu schaffen, einen wichtigen Schritt näher. Dieser Betriebskindergarten ist für mich auch deshalb eine Herzensangelegenheit, da ich diese Idee bereits als Porsche-Betriebsrat begleitet und unterstützt habe“, freut sich Bernhard Auinger, Vizebürgermeister der Stadt Salzburg.

 

„Ich bin überzeugt, dass die große Nachfrage und die vorhandene Förderung weitere Unternehmen motiviert, in Betriebskindergärten zu investieren. Unternehmen brauchen die besten MitarbeiterInnen und ein familienfreundliches Umfeld ist dabei ein entscheidender Wettbewerbsvorteil“, so Landesrätin Andrea Klambauer.

 

„Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für unsere Mitarbeiter gehört zu unseren Top-Prioritäten“, bekräftigt Dr. Hans Peter Schützinger, Sprecher der Porsche Holding Geschäftsführung. „Ein entsprechendes Kinderbetreuungsangebot ist einer der Schlüssel dazu. Nun können wir noch mehr Müttern und Vätern eine Unterstützung bei der Kinderbetreuung bieten und unsere Attraktivität als Arbeitgeber zusätzlich steigern.“

 

Porsche Holding Personalleiter Paul Gahleitner ergänzt: "Unser im September 2019 eröffnete Betriebskindergarten hatte von Beginn an regen Zulauf. Die Wartelisten auf einen Betreuungsplatz wurden immer länger, da war der Ausbau eine logische Konsequenz. Mit dem Kindergarten können wir die Kompetenz von Frauen mit Kindern im Beruf stärker nutzen."

 

"Ein Betriebskindergarten am Porschehof gehört zu den langjährigen Zielen des Betriebsrats. Wir freuen uns über den Ausbau, denn er bietet Müttern und Vätern nicht nur die raschere Möglichkeit eines Wiedereinstiegs nach der Karenz, sondern entlastet berufstätige Eltern mit kleinen Kindern und stärkt uns als familienfreundlicher und moderner Arbeitgeber", erklärt Margarete Gehl, Vorsitzende des Betriebsrats der Porsche Holding.

 

300 m² mehr Platz und kurze Wege für die Eltern

Der Betriebskindergarten am Standort in der Louise-Piëch-Straße bringt für Kinder und Eltern viele Vorteile: Sie haben keine zusätzlichen Wege und damit einen geringeren Zeitaufwand, um den Nachwuchs in die Betreuung zu bringen bzw. abzuholen. Zudem fällt es den Müttern und Vätern leichter, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, wenn sie ihre Kinder gut betreut wissen.

 

Der Startschuss für den Ausbau erfolgte im April, die Umbauarbeiten wurden im September abgeschlossen. Im ersten Stock über dem Kindergarten befanden sich zuvor Büros der Porsche Bank, die umgebaut und mit einer Treppe mit dem Erdgeschoss verbunden wurden. Der Ausbau schaffte mit zusätzlichen 300 mPlatz für zwei weitere Krabbelgruppen für Kinder im Alter von ein bis drei Jahren - hier ist die Nachfrage am größten. Zusätzlich gibt es eine weitere alterserweiterte Gruppe für Kinder bis zu sechs Jahren.

 

Der Betriebskindergarten der Porsche Holding Salzburg ist ganzjährig von Montag bis Freitag jeweils von 7 bis 19 Uhr geöffnet. Als Träger fungiert die Spielzeugschachtel.

 

 

Gruppenbild:

Von links: Harald Brandner (Spielzeugschachtel), Martina Stoiber (Leiterin des Kindergartens), Klaus Fetka (Personalleiter Österreich), Eveline Breitwieser-Wunderl (Diversity & New Work Porsche Holding), Adele Liedl (Spielzeugschachtel), Dr. Hans Peter Schützinger (Sprecher der Porsche Holding Geschäftsführung), Margarete Gehl (Betriebsratsvorsitzende Porsche Holding), Paul Gahleitner (Personalleiter Porsche Holding), Bernhard Auinger (Bürgermeister-Stv. Salzburg), Stephan Thuswaldner (Stv. Betriebsratsvorsitzender Porsche Holding), Landesrätin Andrea Klambauer, Hofrätin Ulrike Kendlbacher (Land Salzburg), Wilhelm Strigl (Geschäftsführer Porsche Immobilien), Brigitte Nindl (Land Salzburg).

Das Bild entstand unter Einhaltung der 3-G-Regeln.

Alle Bilder

Alle PDFs

  • PA EÖ Kindergarten Erweiterung final.pdf

Presseanfragen

Sie sind ein Medienvertreter, Journalist, Blogger oder Teil der Online-Community? Dann finden Sie hier die Übersicht der Porsche Holding Pressekontakte. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass von unseren Markensprechern ausschließlich Anfragen von Medienvertretern bearbeitet werden.

Pressekontakte

Kundenanfragen

Sie sind ein Kunde oder Interessent und haben Fragen zu einem Modell, Ihrem Fahrzeug, Servicethemen oder allgemeine Fragen? Dann wenden Sie sich über unser Kundencenter direkt an die Info-Zentralen der einzelnen Marken.

Kundencenter