Marke: ŠKODA

Update für das Erfolgsmodell ŠKODA KAROQ: Markanter, effizienter und noch aerodynamischer

› Konsequent weiterentwickelte ŠKODA-Designsprache

› Neue, nachhaltige Materialien und moderne Technologien im Interieur für mehr Komfort

› Erstmals Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer für den KAROQ verfügbar

› Fünf effiziente Motoren aus der aktuellen EVO-Generation des Volkswagen Konzerns

› Aerodynamik um mehr als neun Prozent verbessert, weniger Verbrauch und CO2-Emissionen

› Markteinführung in Österreich am 29. April 2022

 

Update für das Erfolgsmodell: ŠKODA wertet den KAROQ miteiner konsequent weiterentwickelten Designsprache, nachhaltigen Materialien, neuen Technologien und effizienten Motoren der aktuellen EVO-Generation auf. Seit seiner Einführung als zweite SUV-Baureihe im Jahr 2017 wurde der KAROQ bereits mehr als eine halbe Million Mal produziert, damit ist der kleinere Bruder des KODIAQ eine tragende Säule der ŠKODA-Modellpalette. Das kompakte SUV wird aktuell in 60 Ländern angeboten.

 

2017 präsentierte ŠKODA den KAROQ als zweites Modell seiner SUV-Familie. Mit bislang mehr als einer halben Million produzierten Einheiten ist er eine tragende Säule der ŠKODA-Modellpalette und war 2021 hinter dem Bestseller OCTAVIA und dem City-SUV KAMIQ das am dritthäufigsten ausgelieferte Modell des tschechischen Herstellers. Aktuell wird der KAROQ weltweit in 60Ländern angeboten. In Österreich ist der KAROQ nach OCTAVIA und FABIA das am dritthäufigsten ausgelieferte Modell und stellt insbesondere im Privatkundenbereich eine wichtige Säule im Portfolio dar.

 

Martin Jahn, ŠKODA AUTO Vorstand für Vertrieb und Marketing, sagt: „Mit dem KAROQ haben wir unsere SUV-Offensive 2017 nochmals kräftig beschleunigt. Er hat sich zu einem echten Erfolgsmodell entwickelt und trägt maßgeblich dazu bei, dass der SUV-Anteil an unseren Auslieferungen inzwischen bei ungefähr 50 Prozent liegt. Nun haben wir den KAROQ gezielt weiterentwickelt: Das Paket aus aufgefrischtem Design, optimierter Aerodynamik, neuen, nachhaltigen Materialien, State-of-the-Art-Assistenzsystemen und Infotainment-Optionen wird bei unseren Kunden hervorragend ankommen.“

 

Emotionale Designsprache gezielt weiterentwickelt

Den neuen KAROQ prägt nach dem Update die gezielt weiterentwickelte, emotionale ŠKODA‑Designsprache mit kristallinen Elementen. Neue Akzente setzen der breitere, nun hexagonale ŠKODA-Grill, neu gestaltete Front- und Heckschürzen sowie schmalere und schärfer gezeichnete LED-Leuchten vorne und hinten. Die Tagfahrleuchten der erstmals erhältlichen Voll-LED-Matrix Scheinwerfer sind nun zweigeteilt. Die um mehr als neun Prozent verbesserte Aerodynamik mit einem Luftwiderstandsbeiwert von jetzt cw 0,30 und die entsprechend niedrigeren CO2-Emissionen ermöglichen unter anderem neue Leichtmetallräder mit Aero-Einsätzen, ein längerer Heckspoiler, seitliche Finlets an der Heckscheibe und eine neue Unterbodenverkleidung. Für noch mehr aktive und passive Sicherheit sorgt ein erweitertes Angebot an modernen Assistenz- und Sicherheitssystemen.

 

Interieur mit neuen Dekoren und Sitzbezügen aus recycelten, nachhaltigen Materialien

Im Innenraum des ŠKODA KAROQ bestimmen das Ambiente neue Dekore und Bezüge, auf Wunsch auch aus nachhaltigen Materialien. Im optionalen Eco-Interieur bestehen die Sitzbezüge zum Teil aus Stoff, der mit Fasern aus recycelten PET-Flaschen gewoben wird. Für mehr Komfort sorgen auf Wunsch eine erweiterte LED-Ambientebeleuchtung, die in zehn Farben jetzt auch die hinteren Türverkleidungen illuminiert, sowie der elektrisch einstellbare Beifahrersitz inklusive Memory-Funktion. ŠKODA bietet den KAROQ in den Ausstattungslinien Ambition und Style sowie als SPORTLINE-Modell an. Diese Variante debütierte 1992 im ŠKODA FAVORIT und ist damit seit 30 Jahren fester Bestandteil des Angebots an Ausstattungslinien.

 

Fünf effiziente EVO-Motoren von 81 kW (110 PS) bis 140 kW (190 PS)

Für den aufgefrischten ŠKODA KAROQ stehen fünf effiziente Motoren aus der aktuellen EVO-Generation des Volkswagen Konzerns zur Wahl. Die beiden Diesel- und drei Benzinaggregate decken eine Leistungsspanne von 81 kW (110PS) bis 140 kW (190 PS) ab. Der 2,0 TSI mit 140kW (190 PS) ist dabei exklusiv dem KAROQ SPORTLINE vorbehalten und verfügt serienmäßig über Allradantrieb. Beim 2,0 TDI mit 110 kW (150 PS) ist der 4×4-Antrieb optional erhältlich.

 

Um die vollständigen Informationen zu erhalten, laden Sie bitte die gesamte Pressemappe herunter.

Alle Videos

Alle Bilder

Alle PDFs

  • 2022_04_11_Pressemappe_SKODA_KAROQ.pdf

Presseanfragen

Sie sind ein Medienvertreter, Journalist, Blogger oder Teil der Online-Community? Dann finden Sie hier die Übersicht der Porsche Holding Pressekontakte. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass von unseren Markensprechern ausschließlich Anfragen von Medienvertretern bearbeitet werden.

Pressekontakte

Kundenanfragen

Sie sind ein Kunde oder Interessent und haben Fragen zu einem Modell, Ihrem Fahrzeug, Servicethemen oder allgemeine Fragen? Dann wenden Sie sich über unser Kundencenter direkt an die Info-Zentralen der einzelnen Marken.

Kundencenter